FriedensDenkmal Banner Memoring
TP01 Individuelle Trauringe in Platin - Unikat Friedensdenkmalringe

Friedensdenkmalringe in PLATIN

"Ja! auf diesen Mann kann ich mich ganz verlassen!"

Dieser Schlußsatz hat mich unglaublich bewegt, als sie mir "Ihre Geschichte" zu Ende erzählt hatte. Warum es für Sie so wichtig war und ist, dass in Ihrem Trauring das "Friedensdenkmal" als zentrales Symbol eingearbeitet wird. "Sein Friedensdenkmal" - dort, wo er seinen Traum verwirklicht hatte. Mit verlässlicher und ruhiger Zielstrebigkeit. Dort in Edenkoben ein Open-Air Rockfestival auszurichten, war schon lange der Traum von Jürgen, Handwerksmeister aus der Pfalz. Er, für den es ebenso wichtig war, dass in Ihren beiden Trauringen auch ihre gemeinsamen Motorradreisen verewigt werden. Der schiefe Turm von Pisa, die romantischen Panorame Erlebnisse auf den Wegen über die Alpen. Das alles- und noch so vieles, unausgesprochenes mehr. Ein liebevoller "Gedankenflug- Wolkenbilder des Herzens".

Der gemeinsame Weg, das gemeinsame Ziel und die gemeinsame Zukunft.

Ein feines Band aus Platin. Beständig hell, klar und rein weiß. Eine spürbare, leichte Bildstruktur.
Erkennbar- und zugleich dezent im Gesamteindruck zurückhaltend, monochrom. Jedoch im Damenring zusätzlich eine geschwungene Feingoldlinie- wie eine sonnig funkelnde, leichte Welle von und zum Friedensdenkmal hingleitend, begleitet von einem funkelnden Brillanten.

Für uns, GoldschmiedeTeam Kienast, und das Paar eine ganz wunderbare Reise vom ersten Gespräch bis ca 1 Jahr später zu den fertigen Platin Traumringen.

Alles mit ganz viel Geduld, mit  ganz viel Zeit und mit ganz viel Liebe!

Danke für diese wunderbare Aufgabe
Eure Annette & Kaju



[ Anfrage ]
Homepage BrueckenWege
TP02 BrückenWege - Persönliche Trauringe der Liebe geschmiedet aus warmen Graugold

Die ruhige schlichte Kraft der harmonischen weißgrauen Ringe strahlt die Ruhe und die gemeinsame sichere Zugehörigkeit in fröhlich, vertrauter Leichtigkeit aus, die Beide zueinander verbindet.

Auf jedem Weg. Auf Ihren gemeinsamen Wegen, welche immer wieder eine offene Brücke ist -  welche jeden in seiner eigensten Freiheit dennoch miteinander verbindet. Sie beide zueinander führt und geleitet.

Obwohl beiden Ringe sich so harmonisch zueinanderfügen, ist doch jeder Einzelne ein ganz "eigener Ring". Etwas klarer und linearer der Herren Ring, so wie er es für sich sieht. Das gleiche Thema für Sie etwas "bewegter", auch am Rand etwas durchspielter, so wie sie das gemeinsame Thema für sich sieht.

Das besonders Schöne bei diesen beiden harmonischen Eheringen ist, dass jeder für sich einzeln betrachtet, genau das widerspiegelt, sich genau so interpretieren und fühlen läßt, wie ein jeder den Ring sieht, den sie von den Sie/Er von Ihm/Ihr mit einem herzlichen JA angenommen hat.

"Ja! Fortan trage ich von Herzen gern den Ring, den Du mir mit Liebe zugetan. Wie Du meinen ring nun trägst, den ich für Dich wie mein Herz Dir gebe."

Danke Andrea, Danke Stephan!



[ Anfrage ]
2014-07-10 244 TRI  SONNEN HAFEN
TP04 Trauringe "SonnenHafen" - einzigartige Platin Trauringe mit Feingold Besatz

UNIKAT-TRAURINGE

Es gibt Menschen, die einander im unendlichen "Meer der Anderen" gefunden haben.

Zwei Boote mit dem gleichen Ziel
Zwei Boote mit der gleichen Richtung

Das warme Wissen um den Liebsten ist innerlicher Kompass und führender Wind zugleich - Wenn der Hafen, der  "SonnenHafen" nicht irgendwo gesucht....sondern gegenseitig im Herz des Liebsten gefunden, dann wird aus Liebe der "SonnenHafen".

Die schlichte und zugleich behutsam lebendige Basis des Ringes ist aus solidem, klaren 950/°°° Platin geschmiedet. Die Seele des Ringes wird durch die spiralförmige Sonnenstruktur des 999/°°° Feingoldes dargestellt. Sowohl die Basis und der goldene Hafen der  Ringe entsprechen der gleichen Idee, der gleichen Harmonie.

Dennoch ist der Herrenring ein bisschen klarer, ein wenig stärker, eben genau richtig für Peter. Und Gudruns Ring ist eine Spur feiner, weicher und zugleich auch sprühender und auch femininer.

Jeder Ring ist "Sonnenhafen" und "Gefährte" zugleich.

Die Legierung aus edlem Platin garantiert hohe Haltbar- und Anlaufbarkeit und bei angenehmen Tragekomfort lange Freude.

In meinem "Sonnenhafen" ist immer ein Platz für Dich.......



[ Anfrage ]
SonnenBrunnen
TP 05 Unsere Trauringe - ganz persönliche Ringe

Neueste Kreation - Einzigartige Unikat Trauringe "Unser SONNENBRUNNEN"

Vielleicht war es damals in "unserem" ersten Urlaub, als ich die eine kleine Münze in "unseren" Brunnen, an "unserem"Platz warf. Dabei dachte ich einfach nur an "UNS". Es heißt ja:

Münzen mit einem guten Gedanken in einen Brunnen geworfen, sollen zu Lebensglück führen....jetzt heiraten wir "UNS".

Eine solche Geschichte verhalf uns vielleicht zu dieser Inspiration, diese Idee in dem unterschiedlichen, individuellen Trauringpaar "Unser SonnenBrunnen" zu verarbeiten.

Im Mittelpunkt des sanft fließenden Damenringes ruht ein kleiner Gelbgold Brunnen, aus dessen Tiefe fröhlich der lupenreine Brillant erstrahlt. Die aufgerauhte, zarte Struktur erscheint wie feiner Sand, der in dem ungewöhnlichen Doppelprofil zweier Hohlkehlringe von deren aufpolierten Rändern und eleganter Mittellinie sanft und dennoch sicher gehalten wird.

Im Herrenring -als Pendant- wurde der glücksbringende SonnenBrunnen ebenfalls, aber auf eine ganz eigenwillige, besondere Art dargestellt - unterschiedlich und dennoch harmonisch passend zum Damenring. Der Weißgoldring, auch im Hohlkehlprofil, jedoch durch die deutlich maskuline  Rillenstruktur souverän akzentuiert, wird seitlich von einem goldenen, sonnenmatten Brunnenrand gesäumt.

Durch die phantasievolle Gestaltung von Kaju, dem Trauringflüsterer und die meisterliche Umsetzung durch Annette Kienast-Kistner, werden diese "SonnenBrunnenringe" zu einzigartigen Trauringen, die nicht nur durch Ihre Individualität, sondern auch durch Ihren Tragekomfort lange Jahre Freude bereiten.



[ Anfrage ]
Semmelrogge-aurora borealis
TP 06 Außergewöhnliche UNIKAT Trauringe mit persönlicher Struktur Ornamentik

Ringgeschichte Aurora Borealis

Die beiden kraftvollen Ringe umspielt ein spürbares ornamentales Linienband. Von der thematischen Gestaltungsidee der Spirale sind beide gleich ziselier,. doch für die eine Hand ergonomisch nach unten schlanker werdend verjüngt, bleibt der Ring für die andere Trägerin klar, ruhig und gleichmäßig breit umlaufend. Im hellen freundlichen, zusätzlich rhodinierten 585/- Weißgold erstrahlen die gewundenen Lichtlinien auf den Unikatringen.

Aurora Borealis - klangvoller Name und mystisches Ereignis seit jeher. Ein wahrlich faszinierendes Lichtschauspiel am nächtlichen Polarhimmel. Aurora Borealis ist der wissenschaftliche Name des Polarlichtes am Nordpol - am Südpol heißt die magische Lichterscheinung Aurora Australis. Das Nord- bzw. Südlicht erscheint, wenn elektrisch geladener Sonnenwind auf obere Schichten der Erdatmosphäre treffen. Babette & Stine (Namen geändert) waren schon einige Tage unterwegs. Die gemeinsame Polarkreis Expedition faszinierte beide gleichermaßen. Eines Abends, nach dem Abendessen an Bord, spazierte Stina nochmal alleine mit ihrer Kamera am Hafenbecken entlang. Eine völlig ruhige und wunderbar klare Nacht; man konnte über die gesamte stille dunkle Bucht hinweg auf die gegenüberliegende Seite der Küste sehen. Dort drüben sah sie zwei winzige helle Pünktchen, die Leuchtfeuer des dortigen Hafens glühen. Und darüber entfaltete sich unwirklich und überdimensional ein riesiger leuchtender Spiralwirbel. Wie ein magisch grüner Dschinn wölbte er sich majestätisch empor. Kringelte sich die intensiv grün leuchtende Lichtwolke rechts über der Gebirgskette ein. Als wollte diese Lichtspirale den ganzen Himmel selbst mit ihrem zauberhaften Lichtkreis einhüllen. Ich habe es nur auf dem Foto sehen können, das sonst in der Wohnung von Babette und Stina im Flur seinen Platz gefunden hat. Dieses Foto hatte mich augenblicklich gefangen. Während ich mich in die Faszination der Lichterscheinung förmlich fallen ließ, hörte ich aufmerksam zu, wie mir nacheinander beide Frauen von ihrem Urlaub, ihrer Geschichte, ihrem gegenseitigen Faible für die Spiralformen berichteten. Schnell wurde mir klar, dass dieses ursprüngliche Schneckenmotiv, diese archaische sich windende Form bildhaft für beide Frauen in sich und füreinander stehen. eine fließende harmonische Bewegung mit der dynamischen Kraft des Lebens selbst. Jede Spiralform hat vom gestalterischen Grundprinzip einen Anfang und ein Ende, sowie eine klar festgelegte Richtung. Nach rechts oder nach links drehend. Einerseits so eindeutig und ruhig in seiner Definition und andererseits so vielfältig schön und so unvorhersehbar überraschend in seiner Vielfalt - so wie Babette und Stina auch.

Wie bei jedem Paar, das sich in einem einhelligen gestalterischen Leitthema wiederfindet, bildet sich dann bei jedem doch ein eigener, ganz individueller Charakter heraus, der zeichnerisch als Entwurf umgesetzt wurde. Bei Babette war es wichtig das Leichte, das Spielerische und Freiheitliche heraus zu arbeiten. Und bei Stina das Kraftvolle, das Ursprüngliche und das Eindeutige. Doch die ganz besondere Überraschung war in dem ideenreichen Prozess, vom Leitthema Spirale bis zum konkreten Ringentwurf, dass aus dem breiteren und stärkeren Ring von Stina sich der feinere Ring von Babette sprichwörtlich herauslöste.

Ganz zu Anfang hatten wir mal eine Idee verfolgt, dass die Ringe selbst Spiralen sind, und diese Spiralen lassen sich ineinander verschrauben wie ein Gewinde. So sehr uns alle die thematische und so einfach sich anhörende Umsetzung gefallen hatte......so viel wir auch frech ausprobiert und damit gespielt hatten.......gestalterisch harmonierten diese Modelle leider so gar nicht mit Babettes Hand. Tolle Idee - sah aber leider nicht "so Toll" aus. Schade!  Aber kommt vor. Nach einer kurzen, aber doch deutlichen Frustrierung fanden wir den richtigen Weg. Wie so oft am "Scheidepunkt". Gerade dann, wenn man kurz davor ist aufzugeben, dann entscheidet es sich - Vertrauen zu haben und weiter zu machen. Und auch hier war wieder einmal ein bisschen Glück, ein bisschen Gespür und ein bisschen Zufall im spiel. Beim Ausprobieren anderer Formen holte meine Schwester Annette ein unfertiges silbernes Ringmodell aus der Werkstatt. Sie hatte noch die letzten Feinheiten zu machen. Und so lag dieser Modellring unpoliert auf dem Feilnagel. Auf diesem Modell hatten wir ein triologisches Symbol aus Notenschlüsseln für ein Musikerpaar heraus ziseliert. Klar ein ganz anderes Thema. aber als wir dieses Modell an Babettes Finger sahen, wußten wir alle vier - ja, das ist der richtige Weg. So muss es sein - nur ganz anders! Die Spiralen laufen als spürbare Ackerfurchen wie im Tanz sich umkreisend über den Ring selbst. Der Rest war dann noch ein bisschen "zeichnen" ein bisschen "modellieren" und "ziselieren" und ganz viel "schmieden".

Ja natürlich - die Goldschmiedearbeit begann dann erst, aber es lief dann wie an der Spirale-
leuchtend magisch - Aurora Borealis.




[ Anfrage ]
2012-11-09 TRg Zoeckel einig - treu
TP07 Eheringe aus Gelbgold und Weißgold

Trauringe "einig und treu" - vom Brautpaar und Kaju, dem Trauringflüsterer entwickelt

Der Damenring in Gelbgold - der Herrenring in Weißgold - zwei unterschiedliche Ringe - und doch so viel Gemeinsamkeit, nach  langen Gesprächen und Entwürfen mit Kaju, dem Trauringflüsterer liebevoll erarbeitet.

Eine Besonderheit unterstreicht dieses außergewöhnliche Unikat: der Schriftzug, den das Paar sich wünschte, wurde auf die Außenseite der Ringe gebracht - sichtbar für jeden, aber nicht direkt lesbar.

( Siehe auch Referenzen ) 



[ Anfrage ]
FeuerFels Jasmin &  Sebastian
TP08 Unikat Trauringe in solider und feiner Zweifarbigkeit

Die einzigartigen FeuerFels Unikat Trauringe

-Wenn der hohe weiße Fels, welcher behutsam aber stetig immer höher und fester aus dem Meer aufragt.......

-Wenn das leuchtende, glühende Feuer der tief stehenden Sonne das Bild des FeuerFels zu einem frech fröhlich lebendigen Spannungsbogen führt........

-Dann haben sich Jasmin & Sebastian zu Ihren ganz eigenen, persönlichen  Ringen der Liebe inspirieren lassen.

Auf dem soliden, schweren und zugleich doch ruhigen schlichten Herrenring, liegt symbolisch gestaltet das "A" im Zentrum, welches spitz frech herausfordernd für Jasmin steht. Seitlich sprüht der Fels in funkelden, warmen Sonnen-Feuer-Strahlen.

Im Damenring öffnet sich das "i" von Sebastian wie ein üppig blühender Baum mit ausgestreckter Krone nach oben. Halt behutsam und doch frei leicht einen Brillanten. Das warme Sonnengold der Erde glüht durch die Mitte nach oben.
 



[ Anfrage ]
2013-06-12 282 TRI WELLE DES GLUECKS
TP 09 Einzigartige Trauringe 585/-Gelbgold

Eine liebevolle Ehering Geschichte eines besonderen Brautpaares von einzigartigen und schönen "schlichten goldenen Trauringen".

Als Grundidee basieren die warmen, goldenen Hochzeitsringe auf einem schlichten, breiten Band. Die klaren Seitenlinien umrahmen die ruhige und zugleich dennoch lebendige Struktur der reliefartigen Flächengestaltung - eine Welle des Glücks. Das Wellenband schwingt fröhlich um den Ring. Von einer sanften, schmalen Linie bis zu einer starken, festen Fläche breitet sich die golden sanft erhabene Welle auf. Gerade durch die spannungsvolle Weiterführung der umlaufenden Segmente wird die partnerschaftliche Dynamik, die Ewigkeit und die bewusste Einigkeit selbstbewusst gestaltet. Darunter liegt, fließt vielmehr, eine beruhigende Struktur, die der lebhaften Welle Ihre Basis ermöglicht.
Als außergewöhnlichen Akzent dient jeweils eine Ruheinsel- im Damenring in Form eines gefassten, funkelnden Diamanten und beim Herrn mit einer liebevoll strahlenden Facettenoberfläche in Weißgold.

Ein ganz besonders schöner Moment war es, als das Brautpaar Ihre "Vormodelle-Ansichtsmodelle" in Wachs, das erste Mal "anfassen und begreifen", ja sogar an den Finger anprobieren konnte. Als aus der gemeinsam entwickelten Zeichnung und Idee ein Originalprobemodell entstanden ist. Von der Idee, von der Philosophie, dass jeder Ring so einzigartig ist, wie der Liebende, der "seinen Ring" gerne dem Liebsten überreicht und seinerseits dessen Ring annimmt, war die Ringmodelle in eine weiblichere und eine männlichere Variante entwickelt worden. Doch als der Bräutigam den Ring sah, den er seiner Braut anstecken wollte, war er so überzeugt von dem Schwung- von der Welle- von der Insel, dass wir auch für ihn die gleiche Welle des Glücks in den Herrenring einarbeiten durften.

Diese beeindruckenden goldenen Hochzeitsringe "Welle des Glücks" sind gerade durch diese beiden Persönlichkeiten, durch ihre einzigartige Geschichte und durch ihre Liebe genauso bewundernswert geworden. Einerseits schlicht und klar und zugleich lebendig und fröhlich dynamisch.

Danke, dass wir, Annette und Kaju Kienast, diese Ringe flüstern und schmieden durften.


[ Anfrage ]